05.09.2018: CoWin – Startschuss der Laborphase in Marl

05.09.2018: CoWin – Startschuss der Laborphase in Marl

Nach einer längeren Vorbereitungszeit war es am Mittwoch, 05.09.2018 zum ersten Mal soweit, dass sich die Türen des Designhauses Marl für Coworker öffneten. Während der Coworking-Space im Wissenschaftspark noch vorbereitet wird und am 01. Oktober an den Start geht, nutzten im Designhaus gleich fünf ProjektteilnehmerInnen aus drei Unternehmen den Einführungsworkshop des Projektteams voln CoWin. In der Anfangsphase des Laborexperimentes steht eine Bedarfs- und Status-Quo-Analyse auf dem Programm, damit zum Beispiel die erforderlichen technischen Rahmenbedingungen (Telefon, Monitor) der Coworker konfiguriert und erste Abstimmungen untereinander getroffen werden können. Belegen die MitarbeiterInnen jedes Mal denselbem Arbeitsplatz oder soll rotiert werden? Ist zusätzlicher Lärmschutz notwendig? Wie ist der Zugang geregelt? Für drei Coworker der Sutter Local Media GmbH beziehungsweise Toipes UG ging es zunächst um solch praktische Fragen, während ein weiterer Coworking-Erfahrener von Evonik bereits voll in den Arbeitsalltag einstieg. Nächsten Montag findet ein weiterer Einführungsworkshop in den Alltag im Designhaus statt. Im Wissenschaftspark wird voraussichtlich ab Oktober der Einstieg initiiert.

Hinweis: Derzeit sucht das Projektteam von CoWin noch interessierte Unternehmen und weitere Beschäftigte. Interessierte können sich die Bewerbungsunterlagen unter www.co-win.de herunterladen oder wenden sich direkt an Jana Echterhoff (j.echterhoff@fiap-ev.org).

2018-09-07T11:57:20+00:00